+43 676 4804365
Unser Team

Das Team des Reitstalls Schlossmühle

Ich bin Dr. Susanne Gäbler, passionierte Ärztin für Allgemeinmedizin und seit September 2019 Pächterin eines Reitstalls. Ich habe das große Glück, meine zwei beruflichen großen Lieben ideal miteinander vereinen zu können: Seit 2019 führe ich meine eigene Arztpraxis in Mödling; von dort bin ich in weniger als 10 Minuten im Stall in Wiener Neudorf.

Meine Spezialität als Reitstallbetreiberin ist es einen Pferdebetrieb mit Herz, Hirn, Pferdeverstand, Liebe und Humor zu führen. Wenn ich zufriedenes Heumalmen und fröhliches Wiehern höre, bin ich glücklich! Du auch?

Wie ich als unsportliches, übergewichtiges Kind zu meiner Liebe zu Pferden kam:

Als Kind war ich nicht nur unsportlich, sondern auch übergewichtig. Selbstvertrauen: wenig. Die Liebe zu Pferden und allen Tieren, die in meiner Familie fest verankert ist, rettete mich durch meine Kindheit und Pubertät.

Im Volkschulalter hatte ich das große Glück, durch eine Freundin zum Reitsport zu kommen. Am Pferd war ich glücklich! Es war für meine Eltern nicht leicht, später ein eigenes Pferd im Familienleben und –budget unterzubringen. Doch sie verstanden bald, dass Reiten und der Umgang mit Pferden mir wirklich guttat. Sie unterstützten mich nach Kräften und tun dies auch heute noch; ohne sie und ihren Rückhalt wäre ich nie hier angekommen. Es war auch die Reiterei, die mir die Motivation gab bewusst abzunehmen. Ich hatte meinen Anker gefunden, der mich durch die Pubertät trug.

Ich trainierte immer mehr, begann Vielseitigkeitsturniere zu reiten und freute mich riesig, wenn ich erfolgreich war. Immer wilder, auf Teufel komm raus. Als ich dann allerdings einen Unfallchirurgen heiratete und unsere Tochter auf die Welt kam…  war die  Vielseitigkeit nicht mehr das ideale reiterliche Betätigungsfeld. Ich wechselte in ruhigere Gefilde, zunächst Dressur, und jetzt wieder Springen. Ganz so ruhig auf die Dauer ist doch nicht meins. 😉 Ich sammelte Turniererfahrung in allen Disziplinen und probierte alles aus, was die Reiterei hergab.

Mein großes Glück ist, dass mein Mann unendlich viel Verständnis für meine „Pferdeverrücktheit“ besitzt und mich seit Jahren konsequent und täglich in der Verwirklichung meiner Ideen unterstützt. Unsere Tochter hat auch viel Freude an unserem Stall und an den Pferden und somit bereichert das „Projekt Wiener Neudorf“ unser Leben enorm.

Mit meinen ganz unterschiedlichen Pferden und ihren individuellen Bedürfnissen war es nicht leicht einen passenden Stall zu finden. Lange haben wir gesucht. Als die Verzweiflung schon riesengroß war, bot sich mir auf einmal die Gelegenheit die Schlossmühle zu pachten: ein eigener Stall, den ich genauso führen konnte, wie ich mir das zum Wohl meiner Pferde vorstelle! Und zum Wohl vieler anderer Pferde. Mein Lebenstraum ging in Erfüllung. Dieses große Glück möchte ich gerne mit anderen Pferdeliebhabern teilen.

Denn ein Pferd zu besitzen ist kein Hobby. Es ist eine Lebenseinstellung.

Meine Eltern und meine Familie unterstützen mich nach wie vor großartig dabei, meinen Traum in Leben zu verwandeln. Seit September 2019 sind wir im runderneuerten Betrieb und freuen uns darauf, dich und dein Pferd kennen zu lernen!

Das Team des Reitstalls Schlossmühle

Wir haben soooo ein Glück mit unserem Team!!

Ghita

Ghita ist ein sehr fleißiger Pfleger, mit einer Vorliebe für Werkzeug. Sein handwerkliches Geschick ist
ein großer Vorteil im Stall-Alltag. Durch seine langjährige Erfahrung auf seinem eigenen Hof, bringt er
nicht nur Geschick sondern auch reichlich praktisches Wissen mit.

Marius

Marius setzt sich erst hin, wenn alle To-Do‘s erledigt sind. Er arbeitet außerordentlich sauber und
sorgfältig, seine Gelassenheit überträgt sich dabei auf die Pferde, mit denen er liebevoll und
fürsorglich umgeht. Er ist eine Bereicherung für unser Pfleger-Trio.

Peti

Peti unterstützt unseren Reitstall seit den Anfängen vor drei Jahren. Sein ruhiger und fairer Umgang
mit den Pferden spiegelt seinen Charakter gut wider. Im Umgang mit seinen Mitmenschen ist Peti
lustig und gesellig, vorallem wenn er für die gesamte Stallgemeinschaft wirklich gute Krautrouladen
kocht, blüht er richtig auf.